News

GRUNDSTEINLEGUNG IN ELMSHORN, SCHULSTRASSE/FELDSTRASSE

Auf dem Foto (v.l.n.r.): Hartmut Thede (Leiter Projektentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit SEMMELHAACK Wohnungsunternehmen, Theodor Semmelhaack (Inhaber und Geschäftsführer SEMMELHAACK Wohnungsunternehmen), Annina SEMMELHAACK (Mitglied der Geschäftsleitung SEMMELHAACK Wohnungsunternehmen), Helmuth Ahrens (Kreispräsident Pinneberg), Arne Bielenberg (Bauleiter, Prokurist SEMMELHAACK Wohnungsunternehmen), Volker Hatje (Bürgermeister Elmshorn)

Feierlicher Auftakt für den Neubau von 43 Wohnungen und 2 Gewerbeeinheiten in der Innenstadt

Trommelshow: Band „Quinta Feira“

Pinnebergs Kreispräsident Helmuth Ahrens, Elmshorns Bürgermeister Volker Hatje und Mitglieder der SEMMELHAACK Geschäftsführung legten am 5. September 2019 den Grundstein für einen Gebäudekomplex, den das Unternehmen in der Elmshorner Innenstadt errichtet.

Auf dem ca. 2.102 m² großen Gelände des ehemaligen, inzwischen zurückgebauten C&A-Textilkaufhauses entstehen nun 43 moderne Wohnungen, die jeweils Wohnflächen zwischen 46 und 92 m² bieten. Damit wird dem freien Elmshorner Wohnungsmarkt neuer Wohnraum von insgesamt 3.335 m² zur Verfügung gestellt werden.

Im Erdgeschoss werden zwei Gewerbeflächen geschaffen. Rund 552 m² wird die Postbank anmieten, um ihre Dienstleistungen in der Innenstadt anzubieten. Für die zweiten, rund 224 m² umfassenden Gewerberäume gibt es bereits Interessenten.

Vier Vollgeschoße und ein Staffelgeschoss wird das nach den Maßgaben des Programms „Energieeffizient Bauen 55“ der KfW erstellte Bauwerk aufweisen und einen weiteren deutlichen Akzent für die Elmshorner Stadtentwicklung setzen. Bauherr ist die zur Theodor Semmelhaack Stiftung gehörende, in Horst sitzende WBS Achtzehnte Vermietungs GmbH Co. KG, Architekt ist die in Hannover firmierende Krispin Planungsgesellschaft mbH, den Rohbau übernimmt die Bau-Union Wismar, Statiker ist Dipl.-Ing. Bernd Petersen aus Heide.

Insgesamt rund 10 Millionen Euro investiert SEMMELHAACK in dieses Bauvorhaben.

Die Planung sieht eine Fertigstellung im Oktober 2020 vor. Die Gewerbeflächen sollen den Mietern bereits im Juli 2020 für den individuellen Ausbau zur Verfügung stehen.

In unmittelbarer Nähe plant SEMMELHAACK eine weitere hohe Investition in die Errichtung eines Wohnquartiers. Einzelheiten hierzu werden bekanntgegeben, sobald konkrete Pläne vorgelegt werden können.